A collective blog for critical inquiry and social research Blog

International Workshop “Aktualität | Actuality in Walter Benjamin’s Philosophy” Sept. 26-27, 2014

This international workshop takes its cue from the (un)translatability of the German word Aktualität and proposes a shift of perspective from Benjamin’s contemporaneity, which has been widely discussed already, to the non-contemporaneity of his concept. Benjamin’s concept of Aktualität belongs...

Allegorie und Revolte bei Baudelaire und Blanqui. Walter Benjamins Zeugen der Urgeschichte des 19. Jahrhunderts

  “Alles Ständische und Stehende verdampft, alles Heilige wird entweiht”[1] – Marx berühmte Formel aus dem Kommunistischen Manifest, die die Umwälzung der gesellschaftlichen Verhältnisse durch das Fortschreiten der kapitalistischen Produktionsweise beschreibt, darf auch für die Geschichte der Sprache in der...

Schweigen, Streiken, Vergessen. Mit Walter Benjamin für eine Dialektik der Aktivierung durch Passivierung

“Die grössten Ereignisse – das sind nicht unsre lautesten, sondern unsre stillsten Stunden.” – Friedrich Nietzsche “durch Passivsein zu siegen. Durch Erleiden Macht zu bekommen.” – Bertolt Brecht   Als man Kierkegaard 1843 den Zug zeigte, der ihn nach Berlin...

Technique as a Pure Means. On Walter Benjamin’s non-instrumental concept of technique between his early metaphysical and later anthropological materialist writings

In this paper I will outline a central aspect of Walter Benjamin’s concept of technique throughout his work, namely its non-instrumental character. In order to do this, I will look at a shift that occured in Benjamin’s thinking around the...

De No à Spring Breakers, le fil des images

                No du Chilien Pablo Larrain et Spring Breakers, de l’Américain Harmony Korine. Deux films sortis début 2013. L’un plongé dans le Chili de 1988, à la veille du départ de Pinochet. L’autre,...