A Sketch of Benjamin’s Baudelaire Project

A while ago I did this little sketch of Benjamin’s Baudelaire project. Maybe someone finds it useful.

1. Teil/ These: “Baudelaire als Allegoriker”
Vorheriger Titel im Brief an Horkheimer vom 16.4.1938: “Idee und Bild”
Kompositorische Funktion: Fragestellung
Geplante Motive: sensitive Anlage, ästhetische Passion, Melancholie, Allegorie, Rezeption
Textbestand: Fragmente vor allem im Konvolut J der Passagen-Arbeit, und im Zentralpark-Teil

2. Teil/ Antithese: “Das Paris des Second Empire bei Baudelaire”
Vorheriger Titel im Brief an Horkheimer vom 16.4.1938: “Antike und Moderne”
Kompositorische Funktion: erforderliche Daten zur Auflösung im dritten Teil/ Philologie
Geplante Motive: ennui, der Heros, literarischer Markt, der Flaneur und die Masse, Rebell und Spitzel
Der erste Entwurf “Das Paris des Second Empire bei Baudelaire” (1938)

  1. “Die Bohème” – Geplante Motive: die Passage, der noctambulisme, das Feuilleton, Begriff der Phantasmagorie (Briefe vom 1. und 6.8.1939)
  2. “Der Flaneur” – entspricht dem 1940 veröffentlichten Text “Über einige Motive bei Baudelaire”
  3. “Die Moderne” – Geplante Motive: die Spur, der Typ, Einfühlung in die Warenseele (Briefe vom 1. und 6.8.1939)

3. Teil/ Synthese: “Die Ware als poetischer Gegenstand”
Vorheriger Titel im Brief an Horkheimer vom 16.4.1938: “Das Neue und das Immergleiche”
Kompositorische Funktion: Auflösung, Philosophischer Teil
Geplante Motive: die Ware, spleen, Nouveauté, Jugendstil, Tradition, ewige Wiederkunft, perte d’auréole
Textbestand: Fragmente vor allem im Konvolut J der Passagen-Arbeit und im Zentralpark-Teil


Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search